Wohnungspreise steigen schneller als Einkommen

In den sechs größten deutschen Städten haben sich die Preise von Wohneigentum von den verfügbaren Einkommen der Bürger einer Studie zufolge signifikant abgekoppelt. Die Kaufpreise in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Stuttgart seien seit 2007 im Schnitt um mehr als 50 Prozent gestiegen, teilt der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit.

Aber auch in vielen ländlichen Regionen beschleunigte sich das Preiswachstum in 2016. Im Durchschnitt aller 402 Stadt- und Landkreise verzeichneten die Preise für Wohnimmobilien einen Anstieg von 4,8 Prozent. Auf Bundesebene war dies der sechste Anstieg in Folge.

 

Kontaktieren Sie uns
captcha

Tel.: 0721 - 560 4480 - 0
Fax: 0721 - 560 4480 - 9

E-Mail: info@fairantwortung.org
Internet: www.fairantwortung.org