Aufsichtsräte: Verantwortung und Haftungsrisiko steigen

Die Hochschule Landshut hat für ihre Aufsichtsratsstudie 2017 ca. 1.600 Aufsichtsräte, Vorstände und Meinungsbildner um ihr Urteil gebeten. Demnach sind sich rund 95 Prozent der Aufsichtsräte und Vorstände in allen DAX-Unternehmen einig, das zunehmende Verantwortung und steigende Haftungsrisiken die Tätigkeit von Aufsichtsräten am stärksten verändern. Die Qualität der amtierenden Aufsichtsräte im eigenen und in anderen Unternehmen wird von über 80 Prozent der Aufsichtsräte (84%) und Vorstände (85%) als gut oder sehr gut beurteilt. Am höchsten sind die Zufriedenheitswerte bei fachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten. Der größte Nachholbedarf besteht bei Selbstverständnis und Haltung der Aufsichtsräte. Weniger relevante Entwicklungen sind für die befragten Aufsichtsräte und Vorstände der Generationenwechsel in den Aufsichtsräten, der Eintritt neuer, junger Aufsichtsräte sowie der Wettbewerb zwischen Frauen und Männern.

 

 

Kontaktieren Sie uns
captcha

Tel.: 0721 - 560 4480 - 0
Fax: 0721 - 560 4480 - 9

E-Mail: info@fairantwortung.org
Internet: www.fairantwortung.org